Infos zur Einschulung

Liebe Eltern,
damit Ihrem Kind der Start ins Schulleben möglichst problemlos gelingt, hat unsere Schule gemeinsam mit der Friedenschule, Groß – Zimmern, der Geißbergschule in Klein – Zimmern sowie den Kindergärten Kriterien erarbeitet, die Ihr Kind für einen guten Schulstart benötigt.

Diese Grundlagen sind u.a. :

Arbeitsverhalten:
Ihr Kind sollte…
– 20 min. konzentriert spielen und Dinge zu Ende bringen können
– mit Materialien sorgsam umgehen können

Motorik:
Ihr Kind sollte…
– in der Lage sein, sich seine Schuhe selbst binden sowie Reißverschlüsse eigenständig schließen zu können
– sachgerecht mit Stiften, Scheren und Kleber umgehen können

Sprache:
Ihr Kind sollte…
– sich auf Deutsch verständigen können, deutlich sprechen und in ganzen Sätzen erzählen können

 Sozialverhalten:
Ihr Kind sollte…
– in der Lage sein, Regeln einzuhalten
– Verantwortung übernehmen können und in der Lage sein, sich nach einem Streit ggf. entschuldigen oder versöhnen können.

Selbständigkeit:
Ihr Kind sollte…
– zur Toilette gehen können
– eigene Entscheideungen treffen und kleine Pflichten übernehmen können

Emotionalität:
Ihr Kind sollte…
– Selbstvertrauen besitzen, sich an etwas Neues heranzuwagen und mit Niederlagen umgehen können
– sich in der Gruppe zurechtfinden
– Einfühlungsvermögen besitzen, trösten aber auch Trost annehmen können

Kreativität:
Ihr Kind sollte…
–  in der Lage sein, eigene Phantasien und Ideen zu entwickeln und umsetzen zu können
sowie
– verschiedene Lösungswege für Situationen und Aufgaben finden.

Damit der Start ins Schulleben für Ihr Kind möglichst glücklich und problemlos verläuft, können Sie als Eltern einiges tun:

– spielen sie oft mit Ihrem Kind und lesen sie ihm etwas vor
– achten sie auf ausreichende Bewegung Ihres Kindes! Ihr Kind sollte in seiner Freizeit viel rennen, klettern, balancieren, hüpfen, …
– nehmen sie sich Zeit für Ihr Kind, hören sie Ihrem Kind zu und erzählen sie mit ihm
– gönnen Sie Ihrem Kind auch Ruhepausen- verplanen Sie Ihr Kind nicht sondern lassen Sie Ihr Kind auch mal einfach nichts tun!
– Loben Sie Ihr Kind häufig- das stärkt das Selbstbewusstsein!
… und ganz wichtig:

Ihr Kind ist einmalig!

Vergleichen Sie Ihr Kind nicht mit anderen und fordern sie nichts von ihm, das es noch nicht leisten kann!